Die Wintersaison am Hochgrat

Tourenbeschreibung

  • Auffahrt mit der Gondel (850 Höhenmeter gespart)
  • Aufstieg zum Hochgrat-Gifpel 1.834 m.
  • Abfahrt im Hochgratschlauch zur Gütlealpe (1.570 m.)
  • Aufstieg zum Rindalphorn
  • Rindalphorngipfel
  • Abfahrt im Rindalphornschlauch
  • Aufstieg zum Gündleskopf
  • Abfahrt im Gündleschlauch zur Gündlesalpe
  • Aufstieg zum Sedererstuiben
  • Abfahrt in der Scharte
  • Aufstieg zum Stuiben
  • Abfahrt über die Alpe Gund und Almagmach nach Immenstadt oder über Steineberg zum Mittag über die Skipiste nach Immenstadt.

Höhendifferenz: 1.150 m. Aufstieg, über 2.000 m. Abfahrt

ca. 6 Stunden

Anforderungen: teils schmale Grate und mittelsteile Hänge. Bei schlechter Sicht nicht begehbar. Häufig lawinengefährdet, sichere Verhältnisse abwarten. Aushang des aktuellen Lawinenlageberichts an der Talstation der Hochgratbahn! oder direkt über www.lawinenwarndienst-bayern.de